Mein Rechner- hier fuscht mir niemand ins Werk

Das waren Zeiten als Opera noch mit einer beliebig konfigurierbaren Standard_menu.ini ausgestattet war.
Native_Standard_menu.ini
Ohne eigentlich überhaupt einen Plan zu haben- dran gesetzt; in Foren rumgeforscht und nach Strings gesucht, die man für sein eigenes Opera-Kontextmenü, gebrauchen kann.
Mit diesem Kontextmenü von Opera, konnte man so ziemlich alles, im Computer anwählen..
Bei dem Abschnitt -Link Selection Popup Menu- kann man so ungefähr erahnen was ich meine..
[Link Selection Popup Menu]
Item, MI_IDM_DOCCOPY = Copy
Item, M_COPY_TO_NOTE = Copy to note,,,,"Menu Notes"
Item, "Als URL aufrufen" = Copy,,,,"New item menu" & Go to Page, "%t"
--------------------1
Item, MI_IDM_SELSEARCH = Hotclick search, 200,,, "Search Web"
Submenu, MI_IDM_SEARCH_DUMMY_PARENT, Internal Search With
--------------------2
Item, M_BOOKM_ITEM_POPUP_MENU_OPEN = Open link,,,,"New item menu"
Item, MI_IDM_MENU_PAGEBAR_LINK_IN_NEW_PAGE = Open link in new page,,,,"New item menu"
Item, MI_IDM_MENU_PAGEBAR_LINK_IN_BG_PAGE = Open link in background page,,,,"New item menu"
Item, "In privatem Tab öffnen" = Copy link,,,,"New private page menu" & New private page & Paste and go
--------------------3
Item, MI_IDM_HLITEM_GET_IN_NEW_WINDOW = Open link in new window,,,,"New item menu"
Item, M_OPEN_BACKGROUND_WINDOW = Open link in background window,,,,"New item menu"
Item, "In privatem Fenster öffnen" = Copy link,,,,"New private page menu" & New private browser window & Paste and go
;Submenu, M_OPEN_WITH, Open in menu
Submenu, M_OPEN_WITH, Open Browser Menu
--------------------4
Item, M_LINKS_PANEL_BOOKMARK_LINK = Add link to bookmarks,,,,"Menu Bookmarks"
Item, MI_IDM_POPUP_LINK_ADDRESS = Copy link, -2, "urlinfo"
Item, "Link per eMail senden" = Copy link,,,,"Menu Mail" & Go to page, "mailto:?body=%l"
Item, "Link als Notiz speichern" = Copy link, -2, "urlinfo",,"Menu Notes" & Paste to note
--------------------5
GhostItem, M_INSPECT_ELEMENT = Inspect element

;Submenu, M_OPEN_WITH, Open in menu

[Open in menu]
Include, Internal OpenIn Menu

[Edit Form Popup Menu]
Include, Edit Widget Popup Menu

[Gadget Edit Form Popup Menu]
Include, Gadget Edit Widget Popup Menu

[Edit Form Popup Menu Spellcheck Enabled]
Include, Edit Widget Popup Menu Spellcheck Enabled

[Gadget Edit Form Popup Menu Spellcheck Enabled]
Include, Gadget Edit Widget Popup Menu Spellcheck Enabled

[Edit Form Popup Menu Spellcheck Word]
Include, Edit Widget Popup Menu Spellcheck Word

[Gadget Edit Form Popup Menu Spellcheck Word]
Include, Gadget Edit Widget Popup Menu Spellcheck Word

Submenu, M_OPEN_WITH, Open Browser Menu

[Open Browser Menu]
Item, "Firefox"=Execute program,"firefox","%u",,Firefox
7


Für einen der keine Ahnung hat, der reinste Parameter-Buchstaben-Djungel.
Aber es macht halt sehr viel Spaß..und man kann dabei, nicht wirklich, etwas kaputt machen.
Opera, in seiner alten Form ist Tod, und wird nur noch auf dem Chassis eines Google Chrome weiter entwickelt. (Mittlerweile gar nicht mal so schlecht)
Nun ja, die tüfteln& frickeln Lust bleibt; hier habe ich für mich, den alles beherrschenden, Total Commander entdeckt.
Wie soll ich sagen…das Programm ist einfach der ultimative Burner (Computertechnisch)
Allein die Buttonbar, verheißt so viele Möglichkeiten, daß es an Arbeitsfläche für kreatives Gestalten, nicht mangelt …
1
Als Fan von portablen Anwendungen..kommt mir diese Buttonbar sehr zu gegen. Ich möchte betonen, daß ich damit nicht behaupten will; in meiner euphorisierten Stimmlage, dass ich das Rad damit Neu erfunden habe!!
Diese Screenshots mit den ganzen Buttons habe ich des Öfteren im iNet gesehen.
z.B. von Bill Gates
gc
via: http://lefteous.totalcmd.net/index.htm

Also in der Buttonbar kann man jede Ausführbare Datei (exe) anlegen..mit Pfaden/Parameter& Commandos versehen.

Windows bietet von “Haus aus” alles was benötigt wird-, On Bord. Viele dieser Arbeitsoberflächen sind aber nicht “Schlüssig-Logisch-Übersichtlich” aufgebaut. Die internen Funktionen, findet man in den Tools von nirsoft und sysinternals wieder- nur in ausgeklügelter Version.
Neben dem Plugin Manager (TCMD) und dem Update Manager (TCMD) befindet sich bei mir noch Everything, Hddb, IrfanView, PSPad, GeekUninstaller, Greenshot (Screenshot),autoruns, CloseAll, USBDeview, WnetWatcher u.s.w.u.s.f. in der BBar.
Entweder habe ich den Browser offen oder eben den Total Commander.
Zum editieren der Buttonbar, eignen sich die Ultra TC Editors besonders gut.

2
Ich habe mir die Programme im TCMD Verzeichnis abgespeichert- und alle Tools mit eigenen Icons versehen. Einer mit der besten WebSites ist
wohl IconArchive.
Die ICONS wiederum, habe ich auch unter einen eigenen Ordner, im TCMD Verzeichnis geparkt.
3
Die meisten Funktionen-, die ich auf einem Windows Rechner brauche, gibt es als portables Programm, das ich mir in meinem TCMD verankert habe; vice versa sind die Programme; soweit im Stande, auf dem TC ausgerichtet.
Die Wincmd.ini vom TC habe ich mir so eingestellt, daß alle Verknüpfungen, Pfade, Einstellungen, in ein und dem selben Ordner, gespeichert sind.
Auf meinem Sony Vaio mit einem Screen von  1366 x 768 Pixel spielt jeder Millimeter eine entscheidende Rolle und deswegen sind meine Icons auch nur 17pixel groß. Auf einen größeren Bildschirm, kann man diese  Geschichte, noch ohne weiteres, Ausbauen.
Wo liegt der Mehrwert, dieser Geschichte?
Für mich habe ich damit alle “Hebel” unter einer Oberfläche verknüpft, und bin nur noch äußerst selten angewiesen, den Desktop zu wechseln.
Musik höre ich über den Lister (Kopfhörer) mit dem MediaPlayer Plugin :
4 
Will ich die Lieder über die Anlage hören..streame ich sie via Netzwerk, auf den AV Receiver.
Videos über den MediaPlayerClassic.
Bilder zur Übersicht mit dem internen Lister (viaF3) und im Großformat über IrfanView.
5
Ich bin auf keine Cloud-software angewiesen- z.B. Dropbox, OneDrive, TelekomCloud, GoogleDrive ; da ich alles per TC anzapfen& bestücken kann.

Kommentare

Beliebte Posts