Wenn ich dich nicht hätte, hätte ich jemand anderes...

Irgendwo findet sich immer ein Tool für den Rechner, welches aus irgendwelchen Gründen, den Reiz weckt, es zumindest mal zu testen.
Die Lieblingsprogramme sind nicht immer 100% überzeugend und so kleine "Hacken" bleiben mir, wie die Umschreibung schon ausdrückt, stets im Hinterkopf hängen.

Für meinen PC habe ich die Entscheidung getroffen, alle Video-Dateien stets in *.MP4 umzuwandeln und Bilder in *.png - muss halt alles seine Ordnung haben^^

Zum Umwandeln gibt es ja den alten und immer noch den unantastbaren (Freeware) Konverter FORMAT FACTORY, welcher ohne Werbung, ohne Pro-upgrade-empfehlung und un_überladenden daher kommt und so ziemlich jede Datei ins Beliebige Format konvertiert.






















Da ich aber die °Neigung° habe, Aufgaben immer mit dem möglichst kleinsten Hebel zu bewältigen, ist für das konvertieren von Bildern PICTURE CONVERTER (portable)seid längerem eine Ablöse für die Format Factory geworden.

Ruck-Zuck, ohne Mucken verwandelt das Programm einen ganzen Ordner mit xyz/123 Bildern in maximal drei bis vier Atemzügen.


So liebe ich das^^

Für das Uploaden von Bildern nach Faselbook habe ich eine winzig kleine Shell-erweiterung gefunden, mit der sich Bilder aus dem Kontextmenü heraus zu Facebook hochladen lassen.

Feine Sache:



Auf der selben Seite bei der ich das Imageupload-programm gefunden habe, fand ich auch ein Tool mit dem ich sämtliche Dokumente ect.pp in eine PDF-Datei drucken lassen kann.

Bisher kannte ich nur PDF24, welches aber "leider" (heute) mit Siebenundfufzig Zusatzfunktionen ausgestattet ist, die ich niemals, auch nicht wenn es mir Egal wäre-benötigen täte/würde/möchte tun.

GREEN CLOUD ist da eine feine Alternative mit der sich die "gedruckten" Dokumente auch direkt in eine *Wolke der Wahl hochladen lassen.
Wieder ein paar Maus-schubser gespart^^





Das letzte Programm welches mir wirklich sehr viel Freude gemacht hat, ist kein High-Defenition Porno-komplett Downloader, sondern JkDefrag+GUI.
Nach dem ich nämlich meine externe Festplatte nach dem zweiten Backup, durch Zufall habe Analysieren lassen, sie mit 80% Fragmentation unbedingt defragmentiert werden musste und dieses hodelige Defragmentations-Desaster von Windows ( DEFRAGGLER von Piriform ist auch nicht besser) nach geschlagenen 20Stunden nur 20% defragmentiert hatte -musste aus meiner Sicht schnellstens eine bessere Lösung her.
Ich tüte definitiv nicht ein, daß mein Laptop+ Externe 80h Zeit damit verbringt, rumzueiern.

JkDefrag hat das alles in 90 Minuten erledigt!!!

Kommentare

Beliebte Posts